motorrad-filme

News

Neue Kawasaki Z900RS Café Racer 2018
DIE NEUE Z900RS VON KAWASAKI: EIN RETROMODELL IN ANLEHNUNG AN DIE LEGENDÄRE Z1 (mehr …)

Motorradtouren

Die Kehrentour in den Dolomiten
Pflichttour in den Dolomiten für jeden Motorradfahrer Ungezählte Kurven und fast 160 Kehren verteilt auf 130 km… ∞

Aktuelles

Honda CRF1000L Africa Twin Adventure Sports 2018
Im direkten Vergleich Seite an Seite mit dem Schwestermodell wirkt die neue CRF1000L… ∞


Harley Davidson

Die Geschichte von Harley-Davidson

1903

In einem Holzschuppen in Milwaukee, USA, bauen Bill Harley sowie Arthur und Walter Davidson drei fahrtüchtige Motorräder. Später schließt sich ihnen William A. Davidson an.

1909

Die erste Harley mit 45°-V2-Motor kommt auf den Markt.

1920

In der Juneau Avenue ist eine riesige neue Fabrik entstanden. Mit 28.980 verkauften Maschinen und über 2.000 Mitarbeitern ist Harley-Davidson der weltgrößte Motorradhersteller.

1929

Das Modell „45“ – genannt „Flathead“ (Flachkopf) – mit seitengesteuertem 750 Kubikzentimeter großem Motor erscheint.

1936

Ein neuer V-Motor, der „Knucklehead“ (Knöchelkopf) mit oben liegenden Ventilen debütiert.

1947

Die erste klassische Harley-Davidson Biker-Lederjacke im Highway-Stil kommt auf den Markt.

1948

Ein neues ohv-Triebwerk debütiert, das bald den Spitznamen „Panhead“ (Pfannenkopf) erhält.

1953

Indian meldet Konkurs an, und Harley verbleibt als letzter amerikanischer Motorradproduzent.

1957

Die erste Sportster kommt auf den Markt.

1963

Gründerenkel Willie G. Davidson eröffnet das Styling Department.

1965

Die Duo Glide erhält einen elektrischen Anlasser und heißt jetzt Electra Glide.

1966

Ein neuer Motor erscheint, der von den Fans „Shovelhead“ (Schaufelkopf) genannt wird.

1969

Harley-Davidson wird von der American Machine and Foundry Company (AMF) übernommen.

1971

Willie G. Davidson stellt mit der Super Glide das erste „Factory Custom“-Motorrad vor.

1981

Das Harley-Davidson Management erwirbt durch einen klassischen Buyout für 80 Mio. USDollar „seine“ Company vom AMF Konzern zurück.

1983

Unter dem Motto „ride and have fun“ wird die Harley Owners Group H.O.G. gegründet.

1984

Harley-Davidson präsentiert den neuen „Evolution“ Motor und die erste Softail.

1990

Mit der Fat Boy führt Harley-Davidson eine neue Motorradgattung, den Cruiser, ein.

1993

Die erste Road King betritt die Bühne.

1995

Die jährliche Motorradproduktion überschreitet erstmals die 100.000er-Grenze.

1997

In Wauwatosa, Wisconsin, eröffnet das „Willie G. Davidson Product Development Center”.

1998

Die European Bike Week entsteht: In Faak feiert Harley-Davidson seinen 95. Geburtstag.

1999

Der neue „Twin Cam 88“ mit 1450 Kubikzentimetern und zwei Nockenwellen wird eingeführt.

2002

Harley-Davidson präsentiert die V-Rod mit flüssigkeitsgekühltem DOHC „Revolution“ Motor.

2003

Der 100. Unternehmensgeburtstag wird mit einer mobilen Megafete weltweit gefeiert. Daraus entstehen die Hamburg Harley Days.

2004

Die neue Sportster Baureihe debütiert.

2005

In Russlands Hauptstadt Moskau eröffnet der erste Harley-Davidson Vertragshändler.

2006

Mit Harley Davidson of Beijing eröffnet der erste Vertragshändler in China.

2007

Der „Twin Cam 96“ mit 1585 Kubikzentimetern sowie aktivem Einlass- und Auspuffsystem sowie Cruise Drive Sechsganggetriebe kommt auf den Markt.

2008

Die ersten Harleys mit ABS kommen auf den Markt.

2010

Der „Twin Cam 103“ mit 1690 Kubikzentimetern Hubraum und die Forty-Eight debütieren.

2013

Mit Anniversary Bikes und weltweiten Partys feiert Harley-Davidson sein 110. Firmenjubiläum.

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin